Aktuelle News

Comments Box SVG iconsUsed for the like, share, comment, and reaction icons

11.07.20 - 15:07

Theos's Grill in Sürth jetzt mit Biergarten. ... mehr anzeigenweniger anzeigen

Theoss Grill in Sürth jetzt mit Biergarten.Image attachment

11.07.20 - 10:30

Jetzt gibts auch Masken in der Bäckerei Lippe. ... mehr anzeigenweniger anzeigen

Jetzt gibts auch Masken in der Bäckerei Lippe.

07.07.20 - 14:17

AUSSTELLUNG 13. - 22. August 2020

FACE_OFF! Das Gesicht in digitalen Zeiten
Judith Block & Barbara Otto

Der künstlerische Dialog von Judith Block und Barbara Otto beleuchtet die Frage, wie Gesichtserkennungstechnologien den »Wert des Gesichts« und die »Freiheit des Ausdrucks« verändern.

Was passiert mit Individualität und Empathie, wenn wir überall durch Maschinen erkannt werden?
Verhalten wir uns in der Öffentlichkeit anders, wenn das Gesicht zum digitalisierten Machtinstrument wird?
Die Ausstellung verbindet Installationen und Exponate mit interaktiven Elementen zur Selbsterfahrung und wendet sich damit an ein breites Publikum.

Während des Ausstellungszeitraums können die Kunstexponate als Teil des künstlerischen Dialogs direkt erlebt werden. Ein Vortrag und die Vorführung des Dokumentarfilms »Face_It!« von Gerd Conradt laden zum Diskurs und zur Auseinandersetzung mit technologischen Veränderungen und ihren aktuellen und zukünftigen Auswirkungen auf die Gesellschaft ein.

Veranstaltungen
13.08. 18:00 Vernissage (mit Anmeldung)
15.08 & 19.08. 19:00 Filmvorstellung
„Face_it!“ von Gerd Conradt mit anschließender Diskussion
20.08. 19:00 Vortrag Judith Block (mit Gebärdendolmetscherin)
22.08. 18:00 Finissage

Ausstellung
14.08. 16:00 – 20:00
15:08. 14:00 – 20.00
16.08. 14:00 – 20:00
19:08. 16:00 – 20:00
20.08. 16:00 – 20:00
21:08. 16:00 – 20:00
22.08. 14:00 – 20:00

Veranstaltungsort
Bunker 101, Körnerstraße 101, 50823 Köln-Ehrenfeld

www.face-off-art.de

www.facebook.com/bunkerk101/
... mehr anzeigenweniger anzeigen

AUSSTELLUNG 13. - 22. August 2020

FACE_OFF! Das Gesicht in digitalen Zeiten
Judith Block & Barbara Otto

Der künstlerische Dialog von Judith Block und Barbara Otto beleuchtet die Frage, wie Gesichtserkennungstechnologien den »Wert des Gesichts« und die »Freiheit des Ausdrucks« verändern.

Was passiert mit Individualität und Empathie, wenn wir überall durch Maschinen erkannt werden? 
Verhalten wir uns in der Öffentlichkeit anders, wenn das Gesicht zum digitalisierten Machtinstrument wird?
Die Ausstellung verbindet Installationen und Exponate mit interaktiven Elementen zur Selbsterfahrung und wendet sich damit an ein breites Publikum. 

Während des Ausstellungszeitraums können die Kunstexponate als Teil des künstlerischen Dialogs direkt erlebt werden. Ein Vortrag und die Vorführung des Dokumentarfilms »Face_It!« von Gerd Conradt laden zum Diskurs und zur Auseinandersetzung mit technologischen Veränderungen und ihren aktuellen und zukünftigen Auswirkungen auf die Gesellschaft ein.

Veranstaltungen
13.08. 18:00 Vernissage (mit Anmeldung)
15.08 & 19.08. 19:00 Filmvorstellung
„Face_it!“ von Gerd Conradt mit anschließender Diskussion
20.08. 19:00 Vortrag Judith Block (mit Gebärdendolmetscherin)
22.08. 18:00 Finissage

Ausstellung
14.08. 16:00 – 20:00
15:08. 14:00 – 20.00
16.08. 14:00 – 20:00
19:08. 16:00 – 20:00
20.08. 16:00 – 20:00
21:08. 16:00 – 20:00
22.08. 14:00 – 20:00

Veranstaltungsort
Bunker 101, Körnerstraße 101, 50823 Köln-Ehrenfeld

www.face-off-art.de
 
https://www.facebook.com/bunkerk101/Image attachment

05.07.20 - 14:25

Läuft! ... mehr anzeigenweniger anzeigen

Läuft!

Kommentare auf Facebook Läuft!

Wohl eher: Fährt 🙊😂🤪.

Tuckert 🚢

05.07.20 - 14:24

... mehr anzeigenweniger anzeigen

05.07.20 - 10:47

Musik unter Bäumen in der Wachsfabrik 01 ... mehr anzeigenweniger anzeigen

05.07.20 - 10:44

Fotos von Bilderbogens Beitrag ... mehr anzeigenweniger anzeigen

03.07.20 - 22:34

‼️Liebe Zirkusfreunde,
heute in einer Woche sollte nach unserer fünf monatigen Winterpause unsere Premiere für die Saison 2020 in Köln stattfinden, dies ist uns aufgrund der aktuellen Lage leider nicht möglich, weshalb wir uns mit diesem Post an unsere Zuschauer, Freunde & Stammgäste wenden möchten.

Unser Familienzirkus steht nun auf unbekannte Zeit still und wir haben keinerlei Einkünfte, da
wir keine finanzielle Unterstützung erhalten. Die hohen Unkosten, die unser Betrieb mit sich bringt, laufen nach wie vor.
Wir bitten um Ihre Unterstützung, denn Sie können uns helfen diese Krise zu überstehen!
Mit Folgenden Mitteln können Sie uns unterstützen: Heu/Stroh (Möglichst in Ballen), Möhren, Hafer, Äpfel, Kraftfutter, Salz- / Lecksteine, Hundefutter (Trocken- & Nassfutter).
Unser Standort ist in Köln Weiß, aber selbstverständlich können wir diese Hilfsmittel persönlich abholen kommen.
Wir freuen uns über jegliche Hilfe für Mensch und Tier!
Wer uns finanziell unterstützen möchte, kann dies gerne über das folgende Konto:
Dieter Löhr, DE70360100430285073437
Stichwort: Zirkushilfe
Wir bitten Sie achtungsvoll uns in dieser schwierigen Zeit zu unterstützen, denn nach der Corona Krise möchten wir unserem Publikum eine schöne Zeit im klassischen Zirkus bieten!

Da sich dieser Post sicherlich deutschlandweit verbreiten wird, bitten wir die Mitlesern aus der Ferne, Familienzirkusse in ihrer Region mit einer kleinen Geste für Mensch & Tier zu unterstützen. In Deutschland gibt es etwa 370 Zirkusse, davon sind 90 % Familienbetriebe wie wir die über keine staatlichen Hilfen sowie Subventionen verfügen.

Wir sind für Sie unter Tel.: 0178/8354446 erreichbar!

Bleiben Sie gesund,
Menschen und Tiere danken Ihnen vom ganzen Herzen
Ihre Zirkusfamilie Monroe 🤡🎪🐓🐺🤩
... mehr anzeigenweniger anzeigen

Kommentare auf Facebook ‼️Liebe ...

Die DG sollte sich mal überlegen, ob sie dem Cirkus - den Tieren nicht helfen möchte!! Meinen Beitrag löschen konntet ihr ja doch schon 100 € Wert sein??!! Nun, für die Tiere braucht man richtig viel Geld! Der Cirkus Monroe braucht für seine Trampeltiere, Lamas, die beiden Shettys, Kaninchen, Meerschweinchen und den Friesen (ist ein schönes , schwares Pferd) richig viel Geld!! Ich habe so viele kölner Gruppen angeschrieben und um Hilfe gebeten! Ich habe mir Heute noch den HInern aufgerissen!! Ne, ich bin durchs Dorf gegangen, hab gefragt, fast gebettelt, aber NEIN, keiner will helfen! Sind ja nur blöde Zirkusleute.... Und die Tiere sind euch scheissegal, ne?

03.07.20 - 22:29

Wir als DG sind auch dabei. Tolles Engagement von Herrn Georg Rottscheidt. ... mehr anzeigenweniger anzeigen

Wir als DG sind auch dabei. Tolles Engagement von Herrn Georg Rottscheidt.Image attachment

02.07.20 - 16:51

Hallo zusammen!
Die beiden Trampeltiere und Lama's gehören dem kleinen Wanderzirkus Charles Monroe, der z.Zt. immer noch in seinem "Winterquartier" in Weiß steht. Dieser Zirkus hat, wie viele Andere auch, mittlerweile so richtige finanzielle Probleme. Im März d.J. wollten sie eigentlich wieder auf Tour gehen, was aber wegen Corona unmöglich war. Nun auf Tour zu gehen, klappt wegen des Mindestabstandes im Zelt auch nicht wirklich. Der Zirkus hätte da wohl noch mehr Kosten als jetzt schon. Will heißen, dass die Saison jetzt schon gelaufen ist und der Winter quasi schon vor der Tür steht und keine Einkünfte in die Kasse kommen! Die Tiere - Trampeltiere, Lama's, Pferde, Pony's, Hunde und einige Nagetiere (Meerschweinchen/Kaninchen) - wollen versorgt werden und brauchen täglich Futter, was aber auch bezahlt werden muss. Wenn jemand von euch den Zirkus unterstützen würde, wäre das echt toll. Dringend benötigt wird Heu und Stroh, Hundefutter, Futter für die Nager, Obst und Gemüse wird ebenfalls gerne genommen.
Wofür Geldspenden? Die werden für die laufenden Kosten benötigt. U.a. auch für die Tiere, denn die brauchen jährliche Impfungen, müssen entwurmt werden und evtl. muss auch mal ein Tierarzt bezahlt werden, wenn ein Tier krank wird.
Ich bitte euch, den Zirkus zu unterstützen! Solltet ihr was wollen und Fragen haben, dann geht einfach auf die Facebookseite vom Cirkus Charles Monroe 😉
Dankeschön
... mehr anzeigenweniger anzeigen

Hallo zusammen! 
Die beiden Trampeltiere und Lamas gehören dem kleinen Wanderzirkus Charles Monroe, der z.Zt. immer noch in seinem Winterquartier in Weiß steht. Dieser Zirkus hat, wie viele Andere auch, mittlerweile so richtige finanzielle Probleme. Im März d.J. wollten sie eigentlich wieder auf Tour gehen, was aber wegen Corona unmöglich war. Nun auf Tour zu gehen, klappt wegen des Mindestabstandes im Zelt auch nicht wirklich. Der Zirkus hätte da wohl noch mehr Kosten als jetzt schon. Will heißen, dass die Saison jetzt schon gelaufen ist und der Winter quasi schon vor der Tür steht und keine Einkünfte in die Kasse kommen!  Die Tiere - Trampeltiere, Lamas, Pferde, Ponys, Hunde und einige Nagetiere (Meerschweinchen/Kaninchen) - wollen versorgt werden und brauchen täglich Futter, was aber auch bezahlt werden muss. Wenn jemand von euch den Zirkus unterstützen würde, wäre das echt toll. Dringend benötigt wird Heu und Stroh, Hundefutter, Futter für die Nager, Obst und Gemüse wird ebenfalls gerne genommen. 
Wofür Geldspenden? Die werden für die laufenden Kosten benötigt. U.a. auch für die Tiere, denn die brauchen jährliche Impfungen, müssen entwurmt werden und evtl. muss auch mal ein Tierarzt bezahlt werden, wenn ein Tier krank wird. 
Ich bitte euch, den Zirkus zu unterstützen! Solltet ihr was wollen und Fragen haben, dann geht einfach auf die Facebookseite vom Cirkus Charles Monroe 😉 
DankeschönImage attachment

01.07.20 - 19:27

... mehr anzeigenweniger anzeigen

29.06.20 - 16:58

Drei Fagott-Spieler des WDR Sinfonieorchester besuchten zu Corona-Zeiten ausgesuchte Abonnenten zuhause und spielten ein kleines musikalisches Ständchen. So heute in der Straße „Am Wingert“. Wir bedanken uns bei der Familie Breuer für die spontane Einladung. Es war ein Genuß. ... mehr anzeigenweniger anzeigen

27.06.20 - 18:50

Die Kath. Kirchengemeinde St. Joseph und Remigius, Köln-Rodenkirchen/Sürth/Weiß hat auf der Sonnenterrasse an der St. Georg Kirche eine neue „lange“ Bank aufgestellt.

Die Kath. Kirche freut sich über alle Bürger die diesen Bereich an an der Kirche zum Verweilen nutzen und wünschen sich, dass die Besucher darauf achten, dass der Platz gepflegt bleibt.
... mehr anzeigenweniger anzeigen

Die Kath. Kirchengemeinde St. Joseph und Remigius, Köln-Rodenkirchen/Sürth/Weiß hat auf der Sonnenterrasse an der St. Georg Kirche eine neue „lange“ Bank aufgestellt. 
 
Die Kath. Kirche freut sich über alle Bürger die diesen Bereich an an der Kirche zum Verweilen nutzen und wünschen sich, dass die Besucher darauf achten, dass der Platz gepflegt bleibt.

Kommentare auf Facebook Die Kath. ...

Sehr schön, hoffentlich wird sie in ehren gehalten. 👍

Die schöne ☀ Terrasse mit Blick auf den Rhein. Und was man liebt, soll man auch pflegen!

Der schönste Platz in Weiß.

Judith Wolf Gyros-Bank 😋

Sollte unbedingt aufgestellt werden

Gibt es einen Abfallbehäler?

View more comments

27.06.20 - 18:38

Weiße Blüten in Weiß ... mehr anzeigenweniger anzeigen

Weiße Blüten in Weiß

23.06.20 - 21:17

Das neue Weißer Dorfecho wird diese Woche noch an alle Weißer Haushalte verteilt. Wer jetzt schon reinsehen möchte kann es bereits digital. Viel Spaß beim Lesen.

Hier ansehen:
mein-weiss.de/weisser-dorfecho/
... mehr anzeigenweniger anzeigen

Das neue Weißer Dorfecho wird diese Woche noch an alle Weißer Haushalte verteilt. Wer jetzt schon reinsehen möchte kann es bereits digital. Viel Spaß beim Lesen. 

Hier ansehen:
https://mein-weiss.de/weisser-dorfecho/

23.06.20 - 20:15

Was es alles in Weiß gibt

Wann sieht man schon einmal ein handgemaltes Plakat. Sie wollen dort am Wochenende mal stöbern gehen? Es lohnt sich.

Weißer Hauptstraße 22 (im Garten) direkt am Kirmesplatz, bzw. Parkplatz in Weiß.
... mehr anzeigenweniger anzeigen

Was es alles in Weiß gibt

Wann sieht man schon einmal ein handgemaltes Plakat. Sie wollen dort am Wochenende mal stöbern gehen? Es lohnt sich.

Weißer Hauptstraße 22 (im Garten) direkt am Kirmesplatz, bzw. Parkplatz in Weiß.

Kommentare auf Facebook Was es alles in ...

Das lohnt sich! Wir haben dort eine sehr schöne Lampe gekauft !

Auf jedenfall hingehen dir Treibholzkunst ist super

23.06.20 - 20:11

Zur Post Akti Griechisches Restaurant in Köln-Weiß

Der Biergarten ist bei diesem Wetter wunderschön.

Weißer Hauptstraße 36, 50999 Köln
Telefon: 02236 9699555
www.aktirestaurant.de
... mehr anzeigenweniger anzeigen

Zur Post Akti Griechisches Restaurant in Köln-Weiß

Der Biergarten ist bei diesem Wetter wunderschön.

Weißer Hauptstraße 36, 50999 Köln
Telefon:  02236 9699555
www.aktirestaurant.deImage attachmentImage attachment

22.06.20 - 20:26

Heute gab es ein letztes Bier im Landhaus Alt Weiß. Danke an die schöne und leckere Zeit an Jörg Blöck und Uschi Seigner. Wir werden euch vermissen. ... mehr anzeigenweniger anzeigen

Heute gab es ein letztes Bier im Landhaus Alt Weiß. Danke an die schöne und leckere Zeit an Jörg Blöck und Uschi Seigner. Wir werden euch vermissen.

Kommentare auf Facebook Heute gab es ein ...

War nett 😉

What? Jetzt schon zu? Ich dachte, das bis Ende des Monats noch offen ist... und wann macht das Sürther Bootshaus auf? Wie ist da der aktuelle Stand?

Machen Sie zu??

18.06.20 - 20:46

Chronik-Fotos#boutiquehotelköln #alteschreinereiweiss #kölnweiss #verliebtinweiss ... mehr anzeigenweniger anzeigen

18.06.20 - 15:20

Obstkuchen mit Sahne 🍋🍊🍇🍉🍌🍎🍒🍍 ... mehr anzeigenweniger anzeigen

Mehr anzeigen

Aktueller Pegelstand des Rheins

Werden Sie Mitglied…

… damit wir eine starke Gemeinschaft bleiben. Nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf, wir melden uns direkt bei Ihnen.
Direkt zum Formular als PDF-Datei >>>